Kopfbereich der Website

Nachhilfe/ Lernförderung

VHS & Schule - Gemeinsam mehr erreichen

 

Wir ergänzen das schulische Angebot – flexibel, lebensnah und kompetent

 

 

Kinder brauchen manchmal Unterstützung, um die Lernziele in der Schule zu erreichen. Mit dem Bildungspaket können Eltern für ihre Kinder nun kostenlose Lernförderung beim Jobcenter beantragen.

 

 

Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten.

Eine finanzielle Förderung vom Jobcenter erhalten Schüler dann, wenn ein nachgewiesener Bezug vorliegt von:

·           Grundsicherungsleistungen ( SGB II / SGB XII)

·           Wohngeld

·           Kindergeldzuschlag

·           Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Und so wird's gemacht:

Der Antrag muss beim Jobcenter gestellt werden. Die Unterlagen erhalten Sie beim Jobcenter, bei der KVHS oder in der Schule. Mit der Antragstellung erhalten Sie einen Vordruck, in dem der Förderbedarf durch die Lehrerinnen und Lehrer festgestellt und unkompliziert bescheinigt wird.

 

Unterstützung erhalten Sie auch bei der Schulsozialarbeiterin / dem Schulsozialarbeiter an Ihrer Schule.

 

ANSPRECHPARTNERINNEN:

Daniele Darmstadt, Tel. 06132 787-7103

Slobodanka Trojer, Tel. 06132 787-7109

 

 

Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie im Flyer: