Sie befinden sich hier:

Begriffe zum Online-Lernen erklärt…

…was ist eigentlich?

Blended Learning
Blended Learning (deutsch: Integriertes Lernen) verbindet Präsenzphasen mit virtuellem Lernen. Das bedeutet, Sie lernen zum Teil online. Dabei bestimmen Sie den Ort, die Zeit und das Lerntempo selbst. Zu den Voraussetzungen gehören ein beliebiger PC mit Internetzugang und Grundkenntnisse im Umgang. Der andere Teil des Unterrichts findet in der Volkshochschule statt.

vhs.cloud

Die vhs.cloud wird in unseren Blended Learning- und Online-Kursen eingesetzt und ist eine digitale Lern- und Kommunikationsplattform für die Volkshochschulen. Sie wurde vom DVV (Deutscher Volkshochschulverband) entwickelt und entspricht der DSGVO.

Kurse mit Online-Anteilen bieten ergänzende Materialien und verschiedene zusätzliche Lernmöglichkeiten in der vhs.cloud.

 

e-Learning
Darunter versteht man die Unterstützung des Lernens durch elektronische oder digitale Medien.

Online-Kurse
Die Kurse finden nur im Internet statt. Dazu gehören auch Webinare. Das sind Vorlesungen im Internet, an denen Sie live teilnehmen können. Manchmal ist bei Webinaren auch eine interaktive Mitwirkung möglich.

MOOC

Massive Open Online Course (deutsch: offener Massen-Online-Kurs), kurz MOOC, sind Online-Kurse mit Video-, Audio – und/oder Textinhalten sowie verschiedenen Interaktionsmöglichkeiten. Durch diese technischen Möglichkeiten können viele Teilnehmer gleichzeitig lernen. In vielen Fällen ist die Teilnahme an einem Massive Open Online Course kostenlos.