Sie befinden sich hier:

Lernen in Zeiten von Corona

Die Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen hat für das 2. Halbjahr 2020 ein Programm erstellt, dass sich aufgrund der Corona-Pandemie an den besonderen Gegebenheiten orientieren muss. Ob unsere Kurse in der angegebenen Form stattfinden können, hängt daher auch von den weiteren Entwicklungen und deren rechtlichen Auswirkungen ab.

Wir haben für unsere Kurse ein Hygienekonzept erstellt, mit dessen Umsetzung wir die Gesundheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie unserer Dozentinnen und Dozenten bestmöglich schützen.

Unabhängig von den coronabedingten Auswirkungen bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Kursen an, die das Lernen in der digitalen Welt ermöglichen.

Unseren Hygieneplan finden Sie hier.


Die Corona-Warn-App unterstützt auch den Präsenzbetrieb an Volkshochschulen.

Lebenslanges Lernen beinhaltet auch eine zwischenmenschliche Komponente. Volkshochschulen stehen neben einem breiten Angebot an Online-Kursen seit Jahren auch für das gemeinsame soziale Lernen vor Ort und die Begegnung miteinander. In den vergangenen Monaten hat das Corona-Virus unseren sozialen Begegnungen jedoch in allen gesellschaftlichen Bereichen Distanzregeln auferlegt.

Die gerade veröffentlichte Corona-Warn-App des Robert-Koch-Institutes soll aktiv zur Eindämmung der Pandemie beitragen, um den Weg zurück zum gewohnten gesellschaftlichen Leben (und Lernen) zu unterstützen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bundesregierung.

Je mehr Menschen mitmachen, desto besser kann die Corona-Warn-App helfen, die Pandemie einzudämmen und das soziale Leben wieder aufleben zu lassen.



Zurück