Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Afrika spezial
Das Gerewol-Fest der Wodaabe im Niger
Erfahrungen - ein Reisefilm
241-19-903

Zeitraum Do, 14.03., 19:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:30 Uhr
Kursort Evangelisches Gemeindehaus
Gebühr 4 €
Kursleitung Bernd Reeb

Wir sind in der Sahel Zone, etwa 600 km nordöstlich von Niamey. In diesem Gebiet leben die Wodaabe. Sie gehören zum Volk der Bororo. Jährlich nach der Regenzeit im Oktober findet das Gerewol-Fest statt. Es ist ein ungewöhnliches und einzigartiges Ritual der Brautwerbung, einer uralten Tradition folgend.
Die Wodaabe sind Rindernomaden. Die Herden sind ständig in Bewegung auf der Suche nach frischem Weideland. Daher gibt es weder einen festen Zeitpunkt noch einen festen Platz für das Fest. Das bedingt für uns einen flexiblen Reiseverlauf - auf der Suche nach einem Wodaabe-Lager mit mehreren Clans. Endlich gefunden, können wir die Vorbereitungen der jungen Männer für ihre Tanzdarbietungen erleben. Man nennt sie Samiri. Sie schmücken und schminken sich, um den schönsten Mädchen zu gefallen. Schönheit und Charme sind ihre Ideale, die sie bei ihren anschließenden Verführungstänzen zum Ausdruck bringen. Sie wetteifern um den Titel des Schönsten, also ein archaischer Schönheitswettbewerb. Diese Aktivitäten dauern bis in die späte Nacht. Erst dann wird die Jury, bestehend aus den Mädchen, den schönsten auswählen. Große Ehre wird ihm zuteil, aber die anderen stehen noch zusammen bis in die frühen Morgenstunden. Dann ist das Fest vorüber - die Männer sind ihren Herden nachgeeilt.



Termine

Datum
14.03.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Tulpenstr. 19, Dienheim, Evangelisches Gemeindehaus, keine Angabe



Kursort

Dienheim, Evangelisches Gemeindehaus, keine Angabe

Tulpenstr. 19
55276 Dienheim